Erneut sind wir Preisträger geworden beim Deutschen Orchesterwettbewerb 2016 in Ulm

Tonträger

Zuletzt aktualisiert: 10 Juni 2016
Zugriffe: 19099
 

"SIEBEN" (2014)

Ein weites Spektrum der Zupfmusik aus den letzten 50 Jahren hat das MZO in seiner siebten CD-Einspielung (daher der Name) zusammengetragen. Hier treffen jazzige und moderne Klänge aus der Feder des jungen Komponisten Aris Alexander Blettenberg auf Neoromantik des Japaners Yoshinao Kobayashi. Höhepunkte sind aber sicher insbesondere das gemeinsam mit Aris Blettenberg (diesmal am Flügel) eingespielte, fast schon symphonische "Konzert für Klavier, 3 Akkordeons, Pauke und Zupforchester" sowie das gemeinsam mit der Flötistin Christina Hahn eingespielte "Concertino op.38 Nr. 2 für Blockflöte und Zupforchester" von Max Baumann.

Bestellung direkt beim MZO

Weitere Infos unter http://www.facebook.com/MZOSIEBEN


 

zaubermandoline150 

"Die Zaubermandoline" (2014)

Die CD zur Musiklesung "Die Zaubermandoline und die Hüter des Schwarzen Goldes", die am 21.03.2014 im Salzlager der Kokerei auf dem Gelände des Welterbes Zollverein in Essen Premiere feierte.

Die Musik wurde von Aris Alexander Blettenberg und Dominik Hackner in Gemeinschaftsproduktion komponiert.

Dabei haben sie Charaktere und Emotionen der wesentlichen Figuren der Geschichte herausgearbeitet und dabei auch deren Entwicklung im Laufe der Ereignisse verdeutlicht.

Ein Marsch, Jazz-Elemente, dramatische harte Klänge ebenso wie weiche verträumte Melodien - die Themengestaltung ist abwechslungsreich. Den gehetzten Werwolf sieht man ebenso vor dem geistigen Augen vorbeirennen wie man die Wellen an den Bug des Bootes schwappen hört, wenn Sophie und Luca auf dem unterirdischen See rudern. Der Dramatik beim Erwachen des Berggeistes folgen weihevolle, strahlende Klangfolgen beim Anblick des Achazurits.

Die Geschichte erhält so eine ganz neue Klangtiefe, die durchaus auch für sich stehen kann. Aber insbesondere in Kombination mit der Erzählung bzw. Lesung entsteht der Sog, der uns tief in die mythische Welt unter Tage zieht.

Bestellung direkt beim MZO

Weitere Infos unter: www.zaubermandoline.de


 

jenseits_des_regenbogens

"Jenseits des Regenbogens" (2009)

Katharina Lemberg, Solo-Violine

Am 7. und 8. März 2009 wurden folgende Werke eingespielt:

Stefano Squarzina - Piccolo Mondo Antico
Yasuo Kuwahara - Jenseits des Regenbogens
Marcel Wengler - Suite d-moll für Violine und ZO

Kurt Schwaen - Ständchen
Miwa Naito - Okinawa Suite
Werner Lemberg - Tanz für Violine und ZO
Dominik Hackner - Loreley`s Lullaby op.61 für ZO
Lutz-Werner Hesse - Nacht- und Tagstücke op.31 *)
Antonio Salieri- Sinfonie Nr.19 D-Dur *)
Armin Kaufmann - Mitoka Dragomirna op.62 für ZO

*) Live-Mitschnitte vom Deutschen Orchesterwettbewerb 2008 in Wuppertal

Die CD kann direkt beim MZO bestellt werden.

Weitere Infos unter http://www.facebook.com/MZORegenbogen


italienreise150.jpg

"Italienreise" (2008)

Auf dieser CD haben wir ein Experiment gewagt: Wir haben ein komplettes Konzert live mitgeschnitten. Natürlich kann diese CD daher nicht die hohe Qualität der Studioaufnahmen aufweisen, aber die Kritik gibt uns recht: Die Stimmung kommt hierdurch außerordentlich gut rüber.

Die CD kann direkt bei uns bestellt werden. Senden Sie uns hierzu einfach eine e-Mail, ein FAX oder schreiben Sie uns, die Adressen finden sie hier .

Link zur CD-Kritik der WAZ-Mülheim


fiamme150.jpg

"Fiamme" (2006)

Ein abwechslungsreicher Querschnitt durch die Epochen, im Mozartjahr 2006 darf dabei natürlich auch die Familie des Meisters nicht fehlen, wobei hier als Variante nicht W.A., sondern sein Vater Leopold ausgewählt wurde. Highlight ist sicherlich das Namensgebende Werk "Fiamme" von Herbert Baumann, zusammen mit Detlef Tewes diverse Male aufgeführt und hier nun eingespielt.
Die Besonderheit der CD liegt darin, dass bewusst ein Live-Mitschnitt gewählt wurde, um den Spannungsbogen ähnlich einem Konzert wiederzugeben.

Die CD kann direkt bei uns bestellt werden. Senden Sie uns hierzu einfach eine e-Mail, ein FAX oder schreiben Sie uns, die Adressen finden sie hier .


werke150.jpg

 

"Werke für Zupforchester" (2002)

Die aktuellen Werke des großen Komponisten Prof. Dietrich Erdmann, mit einem lange nicht gehörten weiten Spektrum an Instrumental-Variationen, abgerundet durch die Symphonie B-Dur op. 6 Nr. 6 von Francois-Joseph-Gossec und das alles auf einer CD?
In direkter Zusammenarbeit mit dem 2009 leider verstorbenen Komponisten Dietrich Erdmann, der den Werken noch während der Aufnahme den letzten Schliff gab, entstand diese abwechslungsreiche Kombination "Werke für Zupforchester", die mit Martin Hoffmann (Viola), Pascal Pons (Schlagwerk), Stefanie Tewes (Alt), Dagmar Tewes (Gitarre) und Detlef Tewes (Mandoline) zudem eine Vielzahl gefragter Solisten vereint.

Erhältlich in jedem guten Musikgeschäft unter der Best.-Nr. TLS 032 (telos music records) oder direkt beim MZO.


clicking150

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

"Clicking Ecstasy" (1998)

     

mit Werken von Grieg und Kuwahara sowie Auftragskompositionen von den estnischen Komponisten Korvits, Sisask und Kangro (von letzterem haben wir hier u.a. nochmal die Clicking Symphony eingespielt).

Erhältlich in jedem guten Musikgeschäft unter Best.-Nr. BM-CD 31.9128 (in der Antes Edition Classics von Bella Musica) oder direkt beim MZO.


mzo150.jpg

"Mülheimer Zupforchester e.V." (1995)

Unsere erste CD (auch als MC erhältlich), mit Musik der verschiedensten Epochen. Unter anderem mit Werken von Bach, Vivaldi, Wölki, Fasch, Erdmann und insbesondere der eigens für uns geschriebenen "Clicking Symphony" vom 2001 leider verstorbenen Esten Raimo Kangro.

Die CD ist z.Zt. leider vergriffen, eine Neuauflage ist nicht geplant. Als MC-Version sind allerdings noch einige Exemplare da, die direkt über uns bestellt werden können. Senden Sie uns hierzu einfach eine e-Mail, ein FAX oder schreiben Sie uns, die Adressen finden sie hier .


Kennen Sie schon unsere Musiklesung "Die Zaubermandoline"?

zaubermandolineGemeinsam mit den Autorinnen Inge Meyer-Dietrich und Anja Kiel haben wir aus ihrem Buch "Die Hüter des Schwarzen Goldes" eine Musiklesung konzipiert, die 2014 auf dem Gelände des Welterbes Zollverein in Essen Premiere feierte - dem Schauplatz des spannenden Finales der Geschichte. Details hierzu finden Sie unter www.zaubermandoline.de